Qualitätssicherung

Das MVZ nimmt an Maßnahmen zur Qualitätssicherung teil und ist seit 2014 erfolgreich nach der jeweils aktuellen Normenfassung der Din ISO 9001 zertifiziert.
Das Qualitätsmanagement ist ein zentraler Faktor des MVZ. Klare Zuständigkeitsregelungen, festgelegte Abläufe und eine enge Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt, sorgen für eine geplante Qualität in der Patientenversorgung. In der gesamten Organisation wird das Qualitätsmanagementsystem nach den Anforderungen der Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses angewendet. Die beschriebenen Abläufe sind für alle Mitarbeiter verbindlich. Dies gilt ebenso für behördliche als auch für gesetzliche Forderungen.
Alle Mitarbeiter haben sich verpflichtet, ihren Beitrag zum Erreichen der Qualitätsziele zu leisten und sich aktiv am kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu beteiligen. Regelmäßige interne sowie externe Audits stellen die Einhaltung und Durchführung der Vorgaben sicher.

Darüber hinaus arbeitet die Hygienekommission im Bereich der Hygiene und Sauberkeit mit externen Experten(Fachkraft für Hygiene, Krankenhaushygieniker) zusammen – mit dem Ziel, dem Patienten ein Plus an qualifizierter Dienstleistung auf der Basis einer gesicherten und geprüften medizinischen Kompetenz zukommen zu lassen